So erreichen Sie uns:

Das fleißige Lieschen

Das fleißige Lieschen

Lieschen Müller ist sehr fleißig. Trotz 45 Jahren harter Arbeit reicht die Rente nicht.

Sie hat sich schon immer etwas dazuverdient. Seit sie in Rente ist hat sie noch mehr Zeit: Sie hat insgesamt 12 Putzstellen in Privathaushalten. Außerdem kümmert sie sich um die Hunde von 5 berufstätigen Paaren. Sie geht mit den Hunden raus, versorgt sie und sucht -soweit erforderlich- den Tierarzt auf. Am Wochenende übernimmt sie die Pflege von insgesamt 45 Gräbern auf dem Waldfriedhof in St. Ingbert.

Keine der Stellen ist angemeldet. Die Einnahmen kassiert B immer „schwarz“. Die Einnahmen notiert sie fein säuberlich in einem schwarzen Buch.

Alles soll seine Ordnung haben

Petra Grün betreibt ein Blumengeschäft und bietet auch die Dauergrabpflege an. Sie ärgert sich schon lange über das fleißige Lieschen – bei diesen Preisen kann sie natürlich nicht mithalten.

Eines Tages begeht Lieschen einen folgenschweren Fehler: Sie legt sich eines Tages mit P an. P weiß von den Putzstellen, der Hunde- und der Grabpflege. P zeigt B anonym an.

Eines Tages stehen 2 Herren von der Steuerfahndung vor der Tür. Sie finden bei Lieschen insgesamt 17 Haustürschlüssel, 12 von den Putzstellen und 5 von der Hundebetreuung. Zudem finden sie ein Buch, in dem sämtliche Kontaktdaten, Arbeitstage und Besonderheiten der Kunden vermerkt sind. Die genaue Lage der zu pflegenden Gräber ist auch vermerkt.

Lieschen ist sehr offenherzig. Sie freute sich, endlich mal wieder Männerbesuch zu haben und plauderte mit den Herren der Steuerfahndung.

Sie hatte gehört, dass ein Geständnis sich strafmildernd auswirken kann. Sie räumt daher sofort alles ein. Sie versucht sich herauszureden.

Aber ich wollte mich doch nicht bereichern…

Leider zählt diese Ausrede nicht. Lieschen musste die Einnahmen im Nachhinein versteuern.

Das Strafverfahren gegen Sie endete mit einem Strafbefehl. Durch unsere Verteidigung konnte Schlimmeres verhindert werden. Nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu uns auf.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *